Home Menue Home
close
Logo Text Logo Text

Resound Beethoven

ÖKV Förderkreis

2017-10-24
 

Im einmal mehr vollbesetzten Saal der Kulturvereinigung sprach am 23. Oktober 2017 der international bekannte Organist, Dirigent und Komponist Prof. Martin Haselböck über 'RESOUND Beethoven', seine Suche nach dem ursprünglichen Klang der Symphonien Beethovens, wie sie zu Lebzeiten ihres Schöpfers in Wien aufgeführt wurden.

Angeregt wurde Haselböck von der Forschung des Akustikers Prof. Stefan Weinzirl, der die Akustik nicht mehr existierender Wiener Konzertsäle und Theater virtuell replizierte. Doch zahlreiche Konzertsäle aus der Zeit Beethovens blieben erhalten und in diesen schöpft Prof. Haselböck durch den Einsatz von Originalinstrumenten und -besetzungen sowie digitaler Technologie alle Möglichkeiten aus, um seinen Zuhörern ein authentisches Klangerlebnis zu bieten. Insbesondere der Einsatz von Virtual Reality Brillen und Tonmodellen in 3D zeigt dabei, wie sehr die Replikation des ursprünglichen Klangs der Werke nicht nur eine Reise in die musikalische Vergangenheit darstellt, sondern auch Möglichkeiten für den Konzertbesuch der Zukunft ausleuchtet.

Den Höhepunkt fand der Vortrag schließlich in einigen Hörbeispielen aus 'RESOUND Beethoven', gefolgt von einer Demonstration der erwähnten Virtual Reality Brillen. Nach zahlreichen Fragen aus dem Publikum klang der Abend in gewohnt lockerer Atmosphäre bei einem Glas Wein aus.

Text: Tobias Salfellner
Bilder: Maria Dippelreiter

blogyoutoube