Home Menue Home
close
Logo Text Logo Text

Mit faszinierendem Vortrag zurückgemeldet

ÖKV Förderkreis

2020-09-29
 

Prof. Gerald StourzhDer von Dr. Konrath unter strikten Covid 19-Auflagen gehaltene Vortrag in der Österreichischen Kulturvereinigung faszinierte das interessierte Publikum, unter das sich auch der Doyen der österreichischen Historiker, Prof. Gerald Stourzh, gemischt hatte.

Konrath würdigte den „Architekten“ der österreichischen Verfassung, Hans Kelsen, aber auch die damaligen Politiker, die trotz unterschiedlicher Weltanschauungen zu einem Verhandlungsergebnis gelangten. Er verwies auf die Wurzeln der Verfassungsentwicklung in der österr.-ung. Monarchie und die darauf aufbauenden Entwicklungsstufen in der Ersten Republik, die schließlich zur Verfassung 1929 führten.

Dr. Christoph KonrathFür Konrath gab es zwei „Constitutional Moments“: 1927 mit dem Brand des Justizpalastes und 1945 mit der Übernahme der Verfassung 1929, um einen befürchteten Verfassungsentwurf der Sowjets zu unterlaufen, der wohl den Kommunisten beträchtliche Vorteile gebracht hätte.

Es war ein spannender Abend – und die Österreichische Kulturvereinigung hat sich damit – Covid 19 zum Trotz - zurückgemeldet!

Christoph Konrath war so freundlich, uns seinen Vortrag zum Thema zum Download zur Verfügung zu stellen: Spiel in eleganten Ruinen

blogyoutoube