Home Menue Home
close
Logo Text Logo Text

Wiener Kulturkongress

Seit 1995 veranstaltet die Österreichische Kulturvereinigung gemeinsam mit Fachinstituten jährlich den international beschickten "Wiener Kulturkongress". Dieser behandelt jeweils ein aktuelles, gesellschaftlich bedeutendes Generalthema, dessen einzelne Aspekte maßgebende internationale Wissenschafter, Fachleute und Politiker beleuchten. Die Diskussionen beim „Kulturkongress“ sind sowohl auf dem Podium wie auch im Publikum immer sehr lebhaft. Mit dem "Wiener Kulturkongress" wurde ein Prozess ins Leben gerufen, der eine Lücke im kulturellen Leben Österreichs schließt.

17. Wiener Kulturkongress<br>Der Islam in Europa: Begegnung – Bedrohung – Befruchtung

17. Wiener Kulturkongress
Der Islam in Europa: Begegnung – Bedrohung – Befruchtung

2012-11-08

Mit einem fulminanten Referat des Professors für Medienwissenschaft an der Technischen Universität Berlin, Norbert Bolz, und einer äußerst... >>>

2011 Wege aus der Krise - Zur Marktwirtschaft des 21. Jahrhunderts

Die Bewältigung der Finanz- und Wirtschaftskrise stand im Vordergrund des 16. Wiener Kulturkongresses. Der deutsche UNCTAD-Chefökonom Heiner FLASSBECK sprach über "Wege aus der ... >>>

2010 Wirtschaftswachstum - Fluch oder Segen?

Der 15. Wiener Kulturkongress wurde von der Österreichischen Kulturvereinigung, der Diplomatischen Akademie, dem Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten ... >>>

2008 Kultur ohne Gott – Gott ohne Kultur?

Die Gesellschaften des Westens scheinen gegenwärtig auf Gott vergessen zu haben. Die Kirchen leeren sich, Ethik und Moral treten in den Hintergrund, „anything goes“ lautet das Mott... >>>

2007 Österreich Gestern - Heute - Morgen: Von der Donaumonarchie zur Vielvölker-EU

Der US-Historiker und Politologe Wess Mitchell bezeichnet die Donaumonarchie als die „erste Europäische Union“, die viele Verdienste hat und von der wir heute noch lernen könn... >>>

First  |  <<<  |  1  |  2  |  3  |  >>>  |  Last

blogyoutoube