Home Menue Home
close
Logo Text Logo Text

Bücher

In unserem Bücherregal finden Sie

  • Bücher, deren Entstehung von der Österreichischen Kulturvereinigung (mit) unterstützt wurden,
  • Werke, die wir gerne zum Lesen weiter empfehlen.

Wo immer möglich, gibt es dazu kurze Informationen zum Inhalt und zu möglichen Bezugsquellen.

Die verzweifelte Republik

Die verzweifelte Republik
2017-10-09

Walter Rauscher Die verzweifelte Republik Nach dem totalen Zusammenbruch der alten Ordnung, der Niederlage der k.u.k. Monarchie im Ersten Weltkrieg, zerfiel das Habsburgerreich in eine Reihe von neuen Kleinstaaten, der Kaiser musste abdanken. In Wien gründeten die politischen Parteien den „deutschösterreichischen“ Staat und riefen am 12. November 1918 die Republik aus, die sich Deutschland... >>>
Erwachsenen– und Weiterbildung in Österreich

Erwachsenen– und Weiterbildung in Österreich
2017-07-26

Elke Gruber, Werner Lenz Erwachsenen– und Weiterbildung in Österreich Das Länderporträt bietet einen fundierten Überblick über die österreichische Weiterbildungslandschaft. Das im Bertelsmann Verlag erschienene Buch beinhaltet eine historische Einführung sowie Informationen über rechtliche Grundlagen, Steuerungsmechanismen, Institutionen, Qualitätssicherung, Finanzierung, Angebote, Te... >>>
Politik und Militär im 19. und 20. Jahrhundert – Österreichische und europäische Aspekte

Politik und Militär im 19. und 20. Jahrhundert – Österreichische und europäische Aspekte
2017-07-25

Anlässlich des 75. Geburtstages des renommierten Historikers und langjährigen Freundes der Österreichischen Kulturvereinigung Manfried Rauchensteiner (wer kann seine magistrale Führung bei unserer vorjährigen Reise nach Oberitalien vergessen?!) haben seine Kollegen, Mitarbeiter und ehemalige Studenten unter dem Titel „Politik und Militär im 19. und 20. Jahrhundert – Österreichische und europäische Aspekte“ eine Festschrift verfasst,... >>>
Irgendwann im Küstenland

Irgendwann im Küstenland
2017-05-18

Christine Casapicola Irgendwann im Küstenland   Die Entdeckungsreise in die vertraute Fremde des altösterreichischen Küstenlandes geht weiter: Christine Casapicola begleitet den Leser diesmal von unbekannten Tälern in den Julischen Alpen bis zur Halbinsel von Piran.   Mit Blick auf das, was die Menschen mit ihrer Hände Arbeit der Natur abgewinnen (Wein, Honig, Fisch, Salz, Knoblauch, usw …) stehen u.a. die Entenjäger aus der Lagune von Grado, ein findiger Müller aus dem Collio s... >>>
Eine Engländerin in Wien / An Englishwoman in Vienna

Eine Engländerin in Wien / An Englishwoman in Vienna
2017-04-11

Andreas Weigl, Manfred Draudt Eine Engländerin in Wien/An Englishwoman in Vienna   Das Kriegstagebuch von Miss Alice Frith, August 1944 bis April 1945. Eine zweisprachige kritische Ausgabe./The war diary of Miss Alice Frith, August 1944 to April 1945. A bilingual critical edition.   1910 wird die in Surrey geborene, damals 30-jährige Alice Frith vom jüdischen Großindustriellen Rudolf von Gutmann nach Wien engagiert. Sie unterrichtet die Töchter Lorle und Trude, und als Trude 1924 e... >>>
Frauen um Karl Kraus

Frauen um Karl Kraus
2017-02-16

Hilde Schmölzer Frauen um Karl Kraus   Der geniale Satiriker Karl Kraus scheint in seinem Frauenbild seltsam gespalten. In seinen frühen Aphorismen stellt er der sinnlichen Frau den geistvollen Mann gegenüber, machte aber deutlich, dass er diese weibliche Sinnlichkeit keinesfalls als kongeniale Ergänzung der männlichen Geistigkeit betrachtet. Fasziniert von der polyandrischen Frau, die ihre Sexualität frei auslebt, stellt er diese der verzopften, verlogenen Moral der Jahrhundertwende... >>>
WAS/ Auf der Flucht (Bd. 109)

WAS/ Auf der Flucht (Bd. 109)
2016-10-24

WAS ist eine Zeitschrift in Buchform zum Vor-, Mit- und Nachdenken. Sie wird nun seit einigen Jahren vom Univ. Prof. für Volkswirtschaft an der Uni Graz, Michael Steiner und seinem kompetenten Redaktionsteam herausgegeben.   Jeder Band bringt jeweils Themen diesseits realer Utopie, jenseits unwirklichen Zeitgeists, wie etwa „Geht es auch einfach?“ (Bd. 108), oder „Schöner scheitern“ (Bd. 106), oder aber auch „Unschuldsvermutung“ (Bd. 105). Die bisher letzte Nummer 109 erschie... >>>
Individuum und Gesellschaft im Spannungsfeld zwischen Bindung und Freiheit

Individuum und Gesellschaft im Spannungsfeld zwischen Bindung und Freiheit
2016-10-24

Maria Dippelreiter / Christian Prosl Individuum und Gesellschaft im Spannungsfeld zwischen Bindung und Freiheit   Der 20. Wiener Kulturkongress widmete sich dem spannenden Verhältnis von „Individuum und Gesellschaft“. Im nun vorliegenden Kongressband gehen die Autorinnen und Autoren jeweils aus der Perspektive ihrer Fach- und Erfahrungsbereiche der Frage nach, was Sozialisationsinstanzen (z. B. Familie und institutionelle Bildung) leisten können bzw. an Ansprüchen einlösen müss(... >>>
In der Judenstadt

In der Judenstadt
2016-10-24

Claudia Erdheim In der Judenstadt Erzählung   »Endlich sind die Juden weg und weg sollen sie bleiben.« Wien, Anfang 17. Jahrhundert, die jüdische Bevölkerung wird endgültig aus der Stadt vertrieben und in der »Judenstadt« außerhalb der Stadtmauern angesiedelt. Unter ihnen ist Lena Gerstl, deren bewegtes und schweres Schicksal Claudia Erdheim fast 400 Jahre später zum Leben erweckt.   Der Kampf um Rechte, Duldung und Überleben war Teil des Alltags der Wiener Juden, di... >>>
Woran glauben

Woran glauben
2016-10-24

Rudolf Taschner Woran glauben  10 Angebote für aufgeklärte Menschen   Im durchgetakteten Alltag der angeblich modernen Zeit bleibt für Grundsätzliches kaum Raum. Gleichzeitig sehnen sich viele nach einem Moment des Innehaltens, um sich der Tiefe des Daseins wieder bewusst zu werden.   In diesen selten gewordenen Augenblicken stellen sich Fragen, die im Alltagsrauschen allzu gern beiseite gewischt werden: Was sind die Angelpunkte unserer Existenz? Woran kann man noch glauben? In fr... >>>

First  |  <<<  |  1  |  2  |  3  |  4  |  >>>  |  Last

blogyoutoube