Home Menue Home
close
Logo Text Logo Text

Buchpräsentation

ÖKV Förderkreis

2017-10-25
 

Der österreichische Bundespräsident: Das unterschätzte Amt

Im Saal der Diplomatischen Akademie präsentierten am 24. Oktober Prof. Ludwig Adamovich, Botschafter Franz Cede und Botschafter Christian Prosl ihr jüngst herausgegebenes Buch “Der österreichische Bundespräsident: Das unterschätzte Amt.”

die MitherausgeberNach einleitenden Worten durch den frisch gebackenen Hausherren der Diplomatischen Akademie, Botschafter Emil Brix, sprach zunächst Botschafter Cede über die Entstehung des Buches und wie nach zahlreichen Gesprächen und Stunden der Recherche aus einer Idee eine leicht verständliche Publikation mit starkem Praxisbezug wurde.

Im Anschluss folgte eine Einführung in die verfassungsrechtlichen Grundlagen des Amtes durch den ehemaligen Präsidenten des Verfassungsgerichtshofes und langjährigen Beraters des Bundespräsidenten, Prof. Ludwig Adamovich, der insbesondere einige der offenen Fragen im Bezug auf das Amt erläuterte: Welche Handlungen zählen als “Akte” des Bundespräsidenten? Wozu befähigt der Oberbefehl über das Österreichische Bundesheer?

Die Troika der Mitherausgeber komplettierte der Präsident der Österreichischen Kulturvereinigung, Botschafter Christian Prosl, mit seinen Ausführungen zu Aspekten des Amtes, die nicht verfassungsmäßig geregelt, jedoch für die Österreichische Bevölkerung dennoch von großer Bedeutung sind. Als Beispiele seien hier insbesondere Reden und Ansprachen, die Verleihung von Orden und Amtstiteln sowie der Kontakt mit Vertretern der anerkannten Religionsgemeinschaften genannt.

Als Höhepunkt des Abends sprach schließlich Altbundespräsident Dr. Heinz Fischer über seine Zeit in der Hofburg, sein Verhältnis zu früheren Bundespräsidenten und die Entwicklung des Amtes während seiner aktiven Jahre in der Politik. Im Anschluss signierten die Mitherausgeber noch Exemplare und standen den Besuchern bei einem Glas Wein für Fragen zur Verfügung. Das Buch “Der österreichische Bundespräsident: Das unterschätzte Amt” ist im Studienverlag erschienen und im Buchhandel sowie online erhältlich.

Text: Tobias Salfellner
Bilder: Maria Dippelreiter

 

blogyoutoube